11. Januar 2021

Dr. Antje Schönwald ist neue Studienleiterin der Evangelischen Akademie im Saarland


Seit dem 1. Dezember ist Dr. Antje Schönwald die neue Studienleiterin der Evangelischen Akademie im Saarland. Die 37-jährige ist die Nachfolgerin von Hans Hermann Bendzulla, der im Sommer in den Ruhestand verabschiedet wurde.

Schönwald studierte Europäische Ethnologie, Friedens- und Konfliktforschung sowie Spanisch an der Philipps-Universität Marburg, danach kehrte sie ins Saarland zurück, um an der Universität des Saarlandes in Kulturgeografie zu promovieren.

Nach einigen Jahren in der Wissenschaft war sie zuletzt Studienleiterin in der Europäischen Akademie in Otzenhausen für den Schwerpunkt Nachhaltige Entwicklung. Der Neuanfang in Völklingen ist für Schönwald auch eine Rückkehr zu ihren eigenen inhaltlichen Wurzeln. „Schon in meiner Dissertation habe ich mich mit kulturellen Aspekten in grenzüberschreitenden Verflechtungsräumen beschäftigt“, sagt die Saarländerin. Eine Stelle mit Bezug zur Großregion und darüber hinaus biete da viele Anknüpfungspunkte.

Für ihr erstes Jahr in der Akademie setzt sie auf eine Mischung aus Bewährtem und Neuem. So brauchen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht auf die traditionellen Exkursionen auf den Spuren der Industriekultur im Saarland zu verzichten. Zukünftig soll aber auch Nachhaltigkeit eine große Rolle spielen, insbesondere verbunden mit Begegnung und Kultur. Zwei neue Veranstaltungen hat Schönwald dafür entworfen. Im März geht es unter dem Motto „Natur und Wildnis – früher und heute“ auf Exkursion in den Urwald vor den Toren der Stadt Saarbrückens. Im Juni wird sich eine Veranstaltung mit den sozialen Aspekten nachhaltigen Handelns beschäftigen wird. „Es ist notwendig, bei dem Thema nicht nur die technischen Neuerungen, sondern auch den kulturellen Wandel in den Blick zu nehmen“, erklärt Schönwald. Darum werde das Gespräch gesucht mit Menschen, die zukunftsträchtige Konzepte jetzt schon erproben, zum Beispiel beim Stadtbauernhof Saarbrücken oder beim Verein „Weltveränderer“. Außerdem werde es darum gehen, was Nachhaltigkeit für das Miteinander in der Gesellschaft und zwischen den Generationen bedeuten könne.

Schönwald stammt aus dem St. Wendeler Land und lebt heute mit ihren beiden Kindern und Hund in Ottweiler.

Info:

Das Programm der Evangelischen Akademie für das erste Halbjahr 2021 erscheint im Januar in Druck. Es ist zudem abrufbar auf der Website: www.eva-a.de





Zurück